Der Weg zur Mitte in uns.

Warum ist der Himmel blau?

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Warum ist der Himmel blau?

Diese Frage hören wir als  Elternteil, in unserer Funktion als Mutter oder Vater,
mindestens einmal in unserem Leben.
Eine Frage, die wir uns also im Umkehrschluß auch schon selbst einmal,
oder unseren Eltern, gestellt haben müssten.

Natürlich ist unser erster Weg zu Beantwortung dieser Frage häufig
ein eher verstands -und vernunftsorientierter.
Wir informieren uns über die pyhsikalische Erklärung,
die wir oft selbst nicht verstehen. In dieser ringen wir mit uns
und den Begriffen rund um Spektralfarben, Sonnenlicht oder Prismastrahlen.
Doch wie sollen unsere Kinder diesen wissenschaftlichen Ansatz verstehen,
wenn wir es selbst noch nicht einmal tun?
Die Zukunft in der Beantwortung der Fragen dieser Welt ,
zu der auch die Frage nach dem Anmut des blauen Himmels zählt,
liegt nicht nur in unserem Verstand, sondern auch in unserem Herzen.
Es ist die Kombination aus Verstand und Gefühl,
die unsere Antwort versprechen sollte.

Doch wie lautet eine Antwort unseres Gefühls, unserer Intuition?
Ganz einfach.

Fragen wir doch unser Kind, wenn wir uns unserer Intuition nicht bewusst sind.

Was fühlst du denn wenn du den blauen Himmel siehst?
„Es sieht schön aus.“  „Der Himmel ist blau, weil es schön ausieht?“

Lassen wir unser Gefühl sprechen.

Der Himmel blau und die Natur grün.
Eine schöne Dualität, wenn wir in die Tiefe auf eine weite grüne Wiese schauen
und über ihr einen blauen, strahlender Himmel sehen.

Grün ist die Farbe der Mutter Natur und blau die Farbe von Vater Himmel.
Die Dualität bezeichnet die Natur als weibliches und den Himmel als männliches Prinzip.
Auch die Weiterführung der Dualität wird mit den Farben deutlich:
Blau als häufige Farbe für Materialismus und Wettbewerb.
Grün als häufige Farbe von Spiritualität und Naturbewusstheit.

Wir können das Blau im Himmel auf naturwissenschaftlicher Weise physikalisch
mit der Lichtstreuung erklären,(Verstand)
wir dürfen aber auch die Schönheit im Blau erfassen und feststellen,
dass das Blau und das Grün in der Natur im Wechselspiel
ein wundervolles Bild abgibt. (Gefühl)

Der Himmel ist blau, weil das Sonnenlicht gebrochen wird
und für uns als blau reflektiert wird.

Der Himmel ist aber auch blau,
weil er mit der Natur und Ihrem grün und bunt ein wunderschönes Panorama
für uns Menschen erzeugt.

Mehr unter unter: