Der Weg zur Mitte in uns.

Die Mitte in der Physik, eine Physikalische Grundlage

Die Mitte ist ein Kern einer äußeren Hülle. Die Hülle ist definiert durch ihre äußern Eckpunkte, die Pole.
Ein grundlegendes Naturphänomen der Physik ist die magnetische Anziehung
und Abstoßung, bei dem sich Pole anziehen und auch abstoßen können.

Pole  sind neben Pluspol und Minuspol bei Magneten auch Protonen und Neutronen.

Sie bilden den Kern in der Kernphysik.

Die Spiridualität sieht hier in der Physik eine wichtige Information für uns Menschen.

Eine Dualität, die sich nicht nur in der Beziehung von Magneten in der Phsyik ausdrückt,
sondern auch in Beziehungen von  uns Menschen eine bedeutende Rolle hat.

Die Abstossung (Distanz) und Anziehung (Nähe) in einer Beziehung ist eine wichtige Dualität.
Das harmonische Wechselspiel von Nähe und Distanz ist auch eine Kenngröße für eine menschliche Partnerschaft,
die nicht nur auf Gemeinsamkeiten und nicht nur auf Einzelinteresse basieren sollte,
sondern Beides in Ausgewogenheit erfahren darf.