Der Weg zur Mitte in uns.

Energie

Energie ist in der Physik eine Kraft,
die auch zur Ausführung von Leistung also Arbeit zuständig ist.

Energie ist auch eine geistige und körperliche Spannkraft
und das Vermögen tätig zu sein, also die Macht zu handeln.

Nahezu jedes Objekt, wie auch jedes Subjekt auf dieser Welt hat seine eigene Energie.

Unsere Haltung (unser Sein), sowie unser Handeln (unser Tun),
gibt eine Energie ab.
Unsere Energie.

In Resonanzfeldeldern treffen sie auf andere Energien,
können sich durch Übereinkünfte verdoppeln und sich auch durch Ablehnung gegenseitig neutralisieren.

Häufig spiegelt sich unsere Energie im Gegensatz.
Wir treffen daher oft automatisch auf Menschen, die uns ähnlich sind
und auch auf Menschen, dessen Gegensatz wir abbilden.
Durch diese Anziehung können wir den Kontaktaustausch auch unterbewusst fossieren.

Die feinstofflichen Energien sind für uns Menschen kaum zu erfassen
und doch können wir sie oft fühlen.

Bedanken, Verzeihen, Gedenken und Bitten und Wünschen
hat genau wie das aussenden von Liebe(+) und Angst(-)
hat eine Energie, die durch unser adressiertes Senden auch seinen Empfänger finden kann.

Das Erfassen von und Arbeiten mit Energien ist Kernbestandteil eines ausgeprägten 2D Bewussteins
und lässt uns auch tiefer in die 3 Dimensionalität (3D) tauchen.
In dieser erkennen wir die Wichtigkeit unserer Ausgewogenheit im Umgang mit Energien (Sein)
und können diese durch unser Handeln (Tun) sinnvol im Aussen und Innen ganzheitlich anwenden.